THS

„Vor einigen Jahren hätte ich mir die Möglichkeiten und verbesserte Lebensqualität, die ich heute im Alltag habe, nicht vorstellen können.“
Tony Seidl, lebt mit der THS*

Weitere Informationen

Patienten-Kit

Nach der Operation zur Elektroden- und Stimulatorimplantation erhalten Sie folgendes Zubehör:

Ich habe ein nicht
wiederaufladbares System

Weitere Informationen

Ich habe ein
wiederaufladbares System

Weitere Informationen

Anleitung

Hier finden Sie einfache und verständliche Bedienungsanleitungen und Videos über Ihr System für die Tiefe Hirnstimulation (THS).


Vorbereitung auf den MRT-Scan

Ihr Neurologe oder Neurologin wird Ihnen weitere Informationen über die Erfüllung von MRT-Voraussetzungen geben, bevor bei Ihnen ein MRT-Scan durchgeführt wird. Achten Sie darauf, dass Ihre Fernbedienung und Ihr Stimulator vor MRT-Untersuchung vollständig aufgeladen ist.

Für die Durchführung eines MRT-Scans versetzt Ihr Neurologe und Neurologin Ihren Stimulator in den MRT-Modus, in dem das System deaktiviert wird. Der Behandelnde stellt vor der Durchführung eines MRT-Scans sicher, dass für Sie die geeignete medizinische Versorgung zur Behandlung bei erneut einsetzenden Symptomen eingeleitet wurde.

Am Tag des MRT-Scans müssen Sie Ihre Fernbedienung und das Ladesystem mitbringen. Sie werden in den MRT-Modus versetzt, in dem die Stimulation ausgesetzt wird. Nach dem Scan kann der MRT-Modus wieder abgeschaltet werden.


Reisen mit dem THS-System

Suchen Sie ein neurologisches-Zentrum auf, bevor Sie auf Reisen gehen. Wir haben alle Zentren in Europa zusammengefasst. Wenn Sie im Ausland Hilfe benötigen, können Sie einfach ein lokales Neuro-Zentrum anrufen und um Rat und Anweisungen bitten.

Flughafensicherheit: Durch das Passieren von Metalldetektoren oder Sicherheitsschleusen, wie Sie an Flughäfen und in Warenhäusern vorkommen, kann das THS-System ausgeschaltet werden. Halten Sie immer Ihre ID-Karte bereit, wenn Sie die Flughafensicherheit passieren.

Bevor Sie durch eine Sicherheitsschleuse gehen, zeigen Sie dem Sicherheitspersonal Ihren Patientenausweis und bitten Sie um eine Durchsuchung per Hand. Wenn ein Detektorstab verwendet wird, bitten Sie das Sicherheitspersonal, ihn nicht über den Stimulator zu halten.

 


Zehn wissenswerte Dinge über die THS

Die THS kann helfen, einige der Symptome Ihrer Erkrankung zu verbessern. Möglicherweise können Sie zu einigen der alltäglichen Aktivitäten zurückkehren, die Sie vorher ausführen konnten, und Ihre Lebensqualität verbessern.*

* Die Ergebnisse des THS-Eingriffs fallen für jeden Patienten anders aus. Sprechen Sie immer mit Ihrem Arzt darüber, welche Aktivitäten Sie nach der THS-Behandlung ausführen können.


Austausch einer vorhandenen Batterie

 

Wenn Sie THS-Patient mit einem Stimulator sind, das nicht von Boston Scientific stammt und ein Austausch ansteht, ist es möglich, ein Vercise™ Genus R16 oder ein Vercise Genus P16 System einzusetzen. Unser Vercise M8 Adapter ermöglicht es die vorhandenen Elektroden mit einem Boston System zu koppeln, um somit die Stimulation mit der neusten und präzisesten Technologie zu erlauben.

Besprechen Sie die Möglichkeiten stets mit Ihrem behandelnden Arzt.


Unterstützung nach der Implantation

Wir sind immer für Sie da, wenn Sie Hilfe benötigen. Sie erreichen uns sowohl telefonisch als auch per Email. Sollten Sie Probleme mit Ihrem THS-System haben, rufen Sie Ihren Arzt oder Ihre Ärztin an bzw. in dringenden Notfällen die 112.

 


Finden Sie ein Implantationszentrum
in Ihrer Nähe


Hier suchen

*Ergebnisse aus Fallstudien stellen nicht zwangsläufig eine Vorhersage für Ergebnisse in anderen Fällen dar. Die Ergebnisse in anderen Fällen können davon abweichen.  

Dieses Material dient nur zu Informationszwecken und ist nicht für medizinische Diagnosen gedacht. Diese Informationen stellen keine medizinische oder rechtliche Beratung dar, und Boston Scientific gibt keine Zusicherung hinsichtlich des medizinischen Nutzens dieser Informationen. Boston Scientific empfiehlt nachdrücklich, dass Sie in allen Fragen, die Ihre Gesundheit betreffen, Ihren Arzt konsultieren.

ACHTUNG: Aufgrund gesetzlicher Vorschriften dürfen diese Produkte ausschließlich an einen Arzt oder auf dessen Anordnung verkauft werden. Indikationen, Kontraindikationen, Warnhinweise und Gebrauchsanweisungen sind der Produktkennzeichnung des jeweiligen Produkts zu entnehmen. Die Verwendung der Informationen ist nur für Länder mit gültiger Produktzulassung durch die Gesundheitsbehörden vorgesehen. Dieses Material ist nicht zur Verwendung in Frankreich vorgesehen.