Fröhliche Frau geht spazieren

Fragen und Antworten

 Haben Sie Fragen zur THS? Wir haben die Antworten.

Häufig gestellte Fragen

Haben Sie Fragen zur THS? Wir haben die Antworten. Nachfolgend finden Sie einige der wichtigsten Fragen.








Gibt es im Verlauf der Krankheit einen idealen Zeitpunkt, an dem über eine THS nachgedacht werden sollte?

Das ist von Person zu Person recht unterschiedlich. Im Allgemeinen stimmen die spezialisierten THS-Zentren zu, dass eine THS-Therapie in Betracht gezogen werden kann, wenn die Medikamentenintervalle immer kürzer werden (innerhalb von 2–3 Stunden), sowie Fluktuationen, Dyskinesie oder Tremoren auftreten und schwer zu kontrollieren sind. Viele Experten würden die invasive chirurgische Therapie so lange wie möglich hinauszögern, allerdings kann die THS die Lebensqualität extrem verbessern, weshalb der THS-Eingriff eine Option für Patienten ist, sobald Medikamente an Wirksamkeit verlieren.

Wie lange bleiben die Ergebnisse der neuropsychiatrischen Beurteilung bei der Entscheidungsfindung, ob mit der THS fortgefahren werden soll, gültig?

Generell zwischen 6 Monaten und 1 Jahr, sofern sich der Gesundheitszustand nicht dramatisch verschlechtert. Informieren Sie das Team, das Sie betreut.

< Zurück zum Anfang


Programmierung des THS-Systems

Wie fühlt es sich an, wenn das Gerät programmiert wird?

Die meisten Personen können das Gefühl nicht beschreiben, einige bezeichnen es jedoch als ungewöhnliche Empfindung wie Kribbeln oder „Ameisenlaufen“ in den ersten Sekunden, das dann jedoch wieder verschwindet. Diese Empfindung ist ganz individuell für jeden Patienten, verflüchtigt sich aber nach wenigen Sekunden oder Minuten und das THS-Team wird immer mit Ihnen gemeinsam gewährleisten, dass ein von Ihnen erlebtes Gefühl nicht unangenehm ist.

Wie oft sollte ich eine Programmierung vornehmen lassen?

Dies hängt von der Indikation ab (Parkinson-Krankheit, essentieller Tremor oder Dystonie). Im Allgemein finden 2 bis 5 Termine für die Programmierung im Jahr nach dem THS-Eingriff statt. Jeder hat andere Voraussetzungen und Ihr Arzt kann am besten sagen, wie oft Anpassungen vorgenommen werden müssen.

Wie lange dauert eine Programmiersitzung in der Regel?

Die erste Programmierung dauert länger als die nachfolgenden Sitzungen, zwischen 1,5 und 3 Stunden Ab dann fallen die Termine üblicherweise kürzer aus, abhängig von Ihrem Feedback und Ihren Symptomen (ca. 1–1,5 Stunden).

Muss ich zur Programmierung begleitet werden?

Parkinson-Patienten nehmen den ersten Termin am besten ohne vorherige Einnahme von Medikamenten wahr. Daher empfehlen wir Ihnen, dass Sie zu diesem ersten Termin in Begleitung erscheinen. Bei anderen Erkrankungen, wie z. B. bei Dystonie oder essentiellem Tremor, müssen Sie gewöhnlicherweise nicht begleitet werden, aber jeder Mensch ist anders. Wenn Sie während dieser Termine lieber eine Person bei sich haben möchten, teilen Sie dies dem Ärzte-Team vor Erscheinen in der Klinik mit.

< Zurück zum Anfang


Medikamententherapie nach der THS

Kann ich meine Medikamente reduzieren, wenn ich die optimale Programmierung erreicht habe?

Eine Reduzierung der Medikamentenmenge wird durch das Team, das Sie betreut, angewiesen. Die meisten Patienten waren in der Lage, die Menge der eingenommenen Medikamente zu reduzieren, aber das hängt auch von Ihrer Indikation und Ihren Symptomen ab. Leider kann es sein, dass manche Parkinson-Patienten einige Jahre später mit fortschreitender Krankheit wieder Medikamente einnehmen müssen.

< Zurück zum Anfang


Während des Eingriffs

Verspüre ich nach der Implantation eines vollen Systems (Elektroden, Verlängerungen und Batterie) Kopfschmerzen?

Kopfschmerzen sind möglich und dauern gewöhnlich bis zu 48 Stunden nach dem Eingriff. Da Sie während dieser Zeit noch im Krankenhaus sein werden, wenden Sie sich bitte umgehend an das Ärzte-Team, wenn Ihre Kopfschmerzen nicht verschwinden.

Wie lange muss ich im Krankenhaus bleiben?

Das hängt vom Zentrum und dessen individuellen Praktiken ab. Normalerweise kann der Krankenhausaufenthalt von zwei bis drei Tagen bis zu einer Woche dauern, sofern nach dem Eingriff keine Komplikationen auftreten.

Wird mein Kopf vor dem Eingriff im Krankenhaus rasiert? Soll ich meine Haare selbst abrasieren?

Das hängt vom Zentrum und dessen individuellen Praktiken ab. Die Rasur ist ein Teil des chirurgischen Verfahrens und wird vom Chirurgen gemäß seiner Praxis durchgeführt. Wenn das Zentrum Ihre Haare für den THS-Eingriff rasieren möchte, machen Sie es bitte nicht selbst, da sich dadurch das Risiko einer Infektion erhöhen könnte.

< Zurück zum Anfang


Erholung vom Eingriff

Wie lange dauert die Genesungsphase nach der Entlassung aus dem Krankenhaus?

Die Genesungsphase nach der Entlassung aus dem Krankenhaus ist in der Regel relativ kurz, sofern nach dem Eingriff im Krankenhaus keine Komplikationen auftreten. Ihre Wunden sollten immer sauber und trocken sein, denn Sie müssen bedenken, dass Ihr Kopf, der Bereich hinter dem Ohr, am Hals entlang und in der Brust entzündet sein wird und für einige Tage oder Wochen schmerzt. Die postoperativen Schmerzen können mit einem milden Schmerzmittel behandelt werden. Sprechen Sie mit dem Ärzte-Team, wenn Sie Beschwerden haben.

Wie viel Unterstützung benötige ich nach der Entlassung aus dem Krankenhaus zu Hause?

In der Regel benötigen Personen nach einem THS-Eingriff keine zusätzliche Unterstützung, sobald Sie wieder zu Hause sind.

Wann kann ich nach dem Eingriff wieder anfangen zu arbeiten?

Das hängt von der Art Ihrer Tätigkeit ab, da eine körperliche Betätigung von sehr unterschiedlicher Art sein kann. Sie müssen mit dem THS-Team sprechen, um sicherzustellen, dass Sie körperlich fit sind und wieder arbeiten können.

< Zurück zum Anfang


Leben mit dem THS-System

Wie fühlt sich das Leben mit einem implantierten THS-System an?

Manche Patienten spüren die Batterie in der Brust und manchmal auch die Kabel im Hals, doch die meisten Patienten gewöhnen sich an dieses Gefühl und aufgrund der Verbesserung ihrer Lebensqualität überwiegt der Nutzen des Systems dieses Gefühl.

Gibt es Aktivitäten/Übungen/Sportarten, die ich meiden muss, um mit einem THS-System gut zu leben?

Alle extremen Sportarten (Bungee-Jumping, Fallschirmspringen, ...), bei denen ein hohes Verletzungsrisiko besteht, sollten gemieden werden, da eine offene Wunde das Infektionsrisiko erhöht.

Tiefes Tauchen kann aufgrund des Drucks im tiefen Wasser auch gefährlich sein und sollte daher vermieden werden. Prüfen Sie die für Sie geltenden Empfehlungen mit Ihrem THS-Zentrum.

Kann ich im Notfall MRTs, CT-Scans, DEXA-Knochendichtescans oder auch eine routinemäßige MRT durchführen lassen: Gesundheitsdiagnose nach der THS?

MRT:

Ja, Sie können möglicherweise eine MRT vornehmen lassen, wenn Sie ein THS-System vom Typ Vercise Gevia, Vercise Genus P16 oder Vercise Genus R16 haben, da diese MRT-kompatibel sind. Sie sollten das THS-Team jedoch unbedingt über medizinische Untersuchungen, wie z. B. eine MRT, informieren, damit geprüft werden kann, ob Sie für eine MRT geeignet sind (z. B. wegen der implantierten Elektroden und Verlängerungen oder wegen der Position der Batterie). Die Batterie muss für die gesamte Dauer der Untersuchung in den MRT-Modus versetzt werden, der vom medizinischen Team mithilfe der Fernbedienung eingestellt wird.

Röntgenaufnahmen und CT-Scans:

Röntgenaufnahmen und CT-Scans können die Batterie möglicherweise beschädigen, wenn die Stimulation während der medizinischen Untersuchung eingeschaltet ist, aber bei deaktivierter Stimulation ist es unwahrscheinlich, dass Röntgenstrahlen und CT-Scans den Stimulator beschädigen.

DEXA-Scan:

Bei dieser medizinischen Untersuchung müssen ähnliche Vorsichtsmaßnahmen wie bei CT-Scans durchgeführt werden. Bei deaktivierter Stimulation ist es unwahrscheinlich, dass der DEXA-Scan den Stimulator beschädigt.

Kann ich nach der THS eine Mammographie machen lassen?

Ja, das ist möglich. Das THS-System wird für die Dauer der Mammographieuntersuchung ausgeschaltet. Bitte informieren Sie das medizinische Team, das die Untersuchung durchführt, vor dem Termin über Ihr THS-System.

< Zurück zum Anfang


Reisen mit einem implantierten THS-System

Wie schnell nach dem Eingriff kann ich wieder Flugreisen unternehmen?

Bitte sprechen Sie hier mit Ihrem behandelnden Arzt oder Ärztin, da hier eine individuelle Entscheidung getroffen werden sollte.

Gibt es besondere Anweisungen/Vorsichtsmaßnahmen beim Passieren der Sicherheitskontrollen am Flughafen?

Starke elektromagnetische Felder könnten dazu führen, dass die Batterie ausgeschaltet wird, vorübergehende unvorhersehbare Änderungen der Stimulation verursacht werden oder die Kommunikation der Fernbedienung mit der Batterie des Patienten gestört wird. Daher sollten die Patienten die Sicherheitskontrollen des Flughafens nicht passieren. Der Patient sollte Hilfe anfordern, um die Sicherheitsschleuse zu umgehen und eine Durchsuchung per Hand zu beantragen. Wenn der Patient die Sicherheitsschleuse passieren muss, sollte er sich schnell durch das Gerät bewegen und dabei den größtmöglichen Abstand von den Gerätewänden halten.

Sollte ich die Fernbedienung immer mitnehmen, wenn ich das Haus verlasse, oder nur unter bestimmten Umständen?

Wir empfehlen Ihnen, die Fernbedienung für Ihren Urlaub mitzunehmen und bewahren Sie diese am besten in Ihrem Hotelzimmer auf. (wegen Verlust-Gefahr/Diebstahl o. ä.).

Mit wem kann ich mich zu Hause oder im Ausland in Verbindung setzen, wenn die Fernbedienung oder das Batterieladegerät kaputt ist?

Ihr Neurologenteam/Ihr Krankenhaus, wo Sie das Implantat erhalten haben, sollte immer Ihre erste Anlaufstelle sein.

< Zurück zum Anfang

Haftungsausschluss

Das Vercise Genus™ THS-System, Vercise Gevia™ THS-System und das Vercise™ reine THS-Elektrodensystem ermöglicht (vor der Implantation des Stimulators) den sicheren Zugang zu Ganzkörper-MRT-Scans, wenn sie mit bestimmten Komponenten verwendet werden und der Patient unter bestimmten Bedingungen, die im ergänzenden Handbuch ImageReady™ MRT-Richtlinien für THS-Systeme von Boston Scientific beschrieben werden, der MRT-Umgebung ausgesetzt wird.

Dieses Material dient nur zu Informationszwecken und ist nicht für medizinische Diagnosen gedacht. Diese Informationen stellen keine medizinische oder rechtliche Beratung dar, und Boston Scientific gibt keine Zusicherung hinsichtlich des medizinischen Nutzens dieser Informationen. Boston Scientific empfiehlt nachdrücklich, dass Sie in allen Fragen, die Ihre Gesundheit betreffen, Ihren Arzt konsultieren.

ACHTUNG: Aufgrund gesetzlicher Vorschriften dürfen diese Produkte ausschließlich an einen Arzt oder auf dessen Anordnung verkauft werden. Indikationen, Kontraindikationen, Warnhinweise und Gebrauchsanweisungen sind der Produktkennzeichnung des jeweiligen Produkts zu entnehmen. Die Verwendung der Informationen ist nur für Länder mit gültiger Produktzulassung durch die Gesundheitsbehörden vorgesehen. Dieses Material ist nicht zur Verwendung in Frankreich vorgesehen.